“Stormy Antarctic ist in großartiger Verfassung”

„Er ist in großartiger Verfassung“, so der britische Trainer Ed Walker gegenüber GaloppOnline.de über Stormy Antarctic, der am Sonntag in Düsseldorf in der Kalkmann Frühjahrs-Meile, dem ersten deutschen Grupperennen des Jahres, als Favorit an den Start gehen wird.

Der Stormy Atlantic-Sohn ist hierzulande fast schon ein alter Bekannter. Hier gewann er 2018 die Badener Meile und wurde Zweiter im Großen Dallmayr-Preis. In Iffezheim blieb er dabei auch schon vor einigen heutigen Gegnern, wie Palace Prince (Jean-Pierre Carvalho/Filip Minarik), Degas (Markus Klug/Adrie de Vries) und Wonnemond (Sascha Smrczek/Bayarsaikhan Ganbat). Vor allem Wonnemond traut man zu auf der Heimatbahn dem englischen Gast Paroli bieten zu können. 2018 gewann er die Frühjahrs-Meile, wurde dann aber auf Grund einer positiven Doping-Probe disqualifiziert. Jetzt hat der Areion-Sohn die Chance sich dafür zu rehabilitieren. Er startet genau wie Stormy Antarctic zum ersten Mal in diesem Jahr. Über Kondition verfügen dagegen Palace Prince, der dreimal in Cagnes-sur-mer lief, und der in Meydan zweimal geprüfte Degas. Und dennoch wird der Sieg im ersten deutschen Grupperennen wohl nur über den Walker-Crack gehen.

Dieses Quartett bildet also die Favoritengruppe. Zu den chancenreichen Außenseitern, vor allem wenn es um die Platzierungen geht, zählen Zargun (Henk Grewe/Lukas Delozier) und Los Campanos (Dr. Andreas Bolte/Rene Piechukek), während es Alinaro (Henk Grewe/Mirko Sanna), Wetrov (Ralf Rohne/Marco Casamento) und Madita (Sascha Smrczek/Bauyrzhan Murzabayev) vom Papier her doch eher schwierig antreffen werden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau