Starker München-Schnitt! – Endlich erster Saisontreffer für Angermann?

In diesem Jahr ist Marco Angermann noch nicht wirklich vom Start gekommen, warten Ende Juli noch auf seinen ersten Saisonsieger.

Gut möglich, dass er den Bock am Sonntag in München umstößt, denn auf der Rennbahn in Riem besitzt der Leipziger seit Beginn 2022 einen tollen Schnitt im Verhältnis von Starts zu Siegen.

In Bayerns Landeshauptstadt setzt er seine Stallinsassen zudem nur sehr gezielt ein, im genannten Zeitraum kommt er nur auf sechs Starter, drei davon konnte er als Sieger vom Geläuf holen. Von denen am Dallmayr-Renntag aktiven Trainern gehört das zur Spitze, denn alle die ebenfalls auf drei Siege kommen, brauchten deutlich mehr Versuche.

Und auch die Gesamtquote von 50 Prozent weiß kein anderer Coach zu toppen. Nur Christian Sprengel kommt bei zwei Startern auf den gleichen Wert.

Angermann bieten sich diesmal drei Chancen auf den ersehnten ersten Jahrestreffer 2023. Next Dawn macht in Tagesprüfung Nummer zwei den Anfang. My Lady Dabandy (4.R.) und der mehrfache Bahn- und Distanzsieger Heyne’s Henry (5.R.) könnten ebenso den „Icebreaker“ mimen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.04. Le Croise Laroche, Lyon-Parilly, Tarbes
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste

Welche Wette finden Sie bei kleinen Feldern bis zu 9 Startern besser?