Starke Europäer beim Jockeys‘ Championship

Hong Kong bereitet sich auf die International Races vor. In diesem Jahr soll hier auch der von Sarah Steinberg trainierte Mendocino in der „Vase“ an den Start kommen. Damit ist der Adlerflug-Sohn das deutsche Element bei der diesjährigen Mega-Veranstaltung auf der Rennbahn in Sha Tin.

Ohne deutsche Beteiligung oder deutschen Bezug findet dagegen in Happy Valley das Longines International Jockeys‘ Championship am 7. Dezember, vier Tage vor den International Races, statt. Aus Europa nehmen die Top-Reiter Ryan Moore, Hollie Doyle, Tom Marquand (alle Großbritannien) und Mickael Barzalona (Frankreich) teil. Aus Australien reisen Jamie Kah und Jye McNeil an, Neuseeland wird durch James McDonald vertreten und Japan durch Yuga Kawada.

Sie alle nehmen es mit dem amtierenden HK-Champion Zac Purton auf. Dieser gewann das Jockeys‘ Championship bereits dreimal (2017, 2020 und 2021). Aber auch Ryan Moore war bereits zweimal Gesamtsieger (2009 und 2010).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau