Standesgemäß: Wild Vegas siegt

Zweites Rennen, erster Heimsieg für Dominik Moser und das Gestüt Brümmerhof.

Für diesen Treffer sorgte die vierjährige Stute Wild Vegas in der Maidenprüfung für ältere Pferde über 1600 Meter.

Die Lope de Vega-Tochter sorgte bei ihren vierten Lebensstart für einen standesgemäßen Treffer, war sie doch als 3,1:1-Favoritin an den Ablauf gekommen.

Als Vertretin der großartigen W-Linie kaum ein Wunder, doch Zwei – und Dreijährig hatte sie einige Anlaufprobleme.

Von denen war diesmal nichts zu sehen, Wladimir Panov teilte sich den Ritt von der Spitze aus, sehr gut ein, und kam am Ende trotz einer gut endenden Magic Carousel (Christian Sprengel), die Rang zwei belegte, zu einem sicheren Sieg.

“Ihre Schwester war mein erster Sieger für das Gestüt Brümmerhof. Genau wie Wild Vegas brauchte auch sie etwas spezielles Training”, so Dominik Moser.

Nach Rang zwei für Balvany im ersten Rennen und nun dem Sieg von Wild Vegas war es ein guter Auftakt in den Renntag für das Team Moser/Gestüt Brümmerhof, die noch in fünf weiteren Rennen des Tages Starter haben werden.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 10.06. Krefeld
So, 11.06. Köln, München
Fr, 16.06. Düsseldorf
Sa, 17.06. Dresden
So, 18.06. Hannover, Dortmund
So, 25.06. Hamburg, Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Fr, 09.06. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 10.06. Lyon-Parilly, Les Sables, Auteuil
So, 11.06. ParisLongchamp, Tarbes, Cluny
Mo, 12.06. Strasbourg, Amiens
Di, 13.06. Compiegne
Mi, 14.06. Saint-Cloud