Stall Reckendorfs Colomano eingegangen

Aus dem Stall Reckendorf kommt die traurige Nachricht, dass Colomano bereits Ende vorletzter Woche an den Komplikationen einer Kolik eingegangen ist.

„Wir wissen, dass er eine treue Fangemeinde hatte. Nach der schweren Verletzung, die er sich im Frühjahr zugezogen hatte, sind wir immer wieder angesprochen worden, wie es ihm geht“, teilten Götz und Lilo Meyer zu Reckendorf der Sport-Welt mit. „Es sah auch alles ganz gut aus. Wir hatten deshalb die Hoffnung, dass Colomano sich soweit erholt, dass er uns vielleicht als Deckhengst noch weiter Freude bereitet. Der Stall Reckendorf, die Mitbesitzer und Familie waren immer stolz auf diesen tollen, wunderschönen Hengst. Wir sind alle sehr traurig, dass wir ihn verloren haben.“

Der vom Gestüt Fährhof gezogene Colomano, ein sechsjähriger Cacique-Sohn, wurde von Markus Klug trainiert. Er bestritt 20 Rennen, von denen er drei gewinnen konnte. Sieben Mal lief er platziert und seine Gewinnsumme beläuft sich auf 258.888 Euro. Sein Top-GAG lag bei 97 Kilo. Zweijährig gewann Colomano das Herzog von Ratibor-Rennen, dreijährig siegte er in der Kölner „Union“ und wurde dann 13. im Derby. Es folgten Gruppe I-Platzierungen im Großen Preis von Baden und im Preis von Europa. 2018 lief er sowohl im Gerling-Preis als auch im Hansa-Preis platziert, sein letzter Sieg datiert aus dem Jahr 2019. In Köln gewann er ein Listenrennen. Es folgten weitere Gruppe II-Platzierungen im Hansa-Preis und im Gran Premio del Jockey Club. Seine vierten Plätze im Großen Preis von Baden und im Preis von Europa waren ebenfalls noch einmal beachtlich.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau