Snijders eröffnet mit Doppelschlag

Zum Auftakt des zweiten Neusser Renntags der Saison standen zunächst einmal zwei Ausgleich IV-Prüfungen an.

Zunächst waren die Sprinter über 1100 Meter gefragt. Hier wurde die vierjährige Stute Charlie’s Dreamer ihrer Favoritenrolle gleich einmal gerecht. Gijs Snijders brachte die Equiano-Tochter aus dem Stall von Phillip Berg bereits frühzeitig an die Spitze und gab diese dann bis ins Ziel auch nicht mehr ab. Eineinviertel Längen Vorsprung gegenüber Lisa Sonntags England-Import Seebring brachte die klare 25:10-Favoritin ins Ziel. (zum Rennen)

Und auch in der zweiten Tagesprüfung, diesmal über 1900 Meter, war Snijders der strahlende Sieger. Henk Grewes Pass Mark ging zwar nicht als Favorit ab, denn viel Geld war vor dem Rennen auf Sarah Jane Helliers Lacato gekommen, der schließlich Zweiter wurde, dennoch war auch der dreijährige Wallach am Wettmarkt stark beachtet. Während sich der Favorit bereits frühzeitig absetzten wollte, war Pass Mark der einzige Kandidat im Feld der folgen konnte. In der Geraden zog der Raven’s Pass-Sohn dann in leichter Manier an dem 18:10-Favoriten vorbei. Im Ziel waren es dann sechs Längen Vorsprung. (zum Rennen)

Für Trainer Henk Grewe war es der 83. Jahrestreffer. Wenn es so weiter geht, könnte es also möglicherweise sogar noch mit der magischen Marke von 100 Siegen im Kalenderjahr reichen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 07.10. Dortmund
So, 08.10. Köln, Leipzig
Fr, 13.10. Baden-Baden
Sa, 14.10. München
So, 15.10. Baden-Baden
Sa, 21.10. Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 04.10. Chantilly, Toulouse
Do, 05.10. Saint-Cloud, Nantes
Fr, 06.10. Compiegne, Lyon la Soie
Sa, 07.10. Chantilly, Cholet
So, 08.10. Lyon Parilly, Auteuil, Nancy
Mo, 09.10. Amiens, Marseille-Borely