Treffer für Sascha Smrczek in Chantilly

Am gestrigen Abend gab es in Chantilly noch einen deutschen Sieger zu vermelden.

A Head Ahead aus dem Quartier von Sascha Smrczek kam aus Startbox eins am besten auf die Beine und übernahm gleich nach dem Start in dem Handicap über 1400 Meter (20.000 Euro) die Spitze. 

Diese ließ sich der fünfjährige Hengst unter Cyrille Stefan auch nicht mehr nehmen. Start-Ziel gewann der Makfi-Sohn für den Stall drei Musketiere zu einer Außenseiter-Quote von 11,0:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil