Skylo siegt – viel Arbeit, aber auch viel Potenzial

Mit Sunset Lane waren das Gestüt Ittlingen und Trainer Marcel Weiß am Montag in Köln noch knapp unterlegen, doch eine halbe Stunde später durfte sich diese Kombination dann über einen vollen Erfolg freuen.

Verantwortlich dafür war der Postponed-Sohn Skylo, der bereits zweijährig stark debütierte, und der sich nun aus der Sieglosen-Klasse verabschiedete. In der 1850 Meter-Prüfung für den klassischen Jahrgang setzte sich der Hengst, dessen Mutter Sky Red unter anderem eine Halbschwester des Gruppe I-Siegers Scalo (Lando) ist, unter Andrasch Starke gegen den innen stark laufenden langen Außenseiter Murray (Yasmin Almenräder/Anna van den Troost) und Bebeto (Andreas Suborics/Martin Seidl), der einen guten Moment hatte, durch. Doch Starke musste im Sattel des 1,8:1-Favoriten einiges tun. „Das war sehr viel Arbeit, wie man gesehen hat, aber er hat Potenzial“, so der neunfache Champion, dessen Partner Mitte der Geraden schließlich den höheren Gang fand. „Es war erst sein zweiter Start und das Rennen heute war nicht sehr schnell gelaufen. Er ist ein richtiger Galoppierer. Von ihm kann man noch viel erwarten.“ (Zum Video)

Dass man in seinem Umfeld Mumm auf den Hengst hat, zeigt auch der Blick auf die Nennungen. Da findet sich auch der Große Preis von Baden, eines der Highlights der zweiten Saisonhälfte. Bis dahin ist aber noch viel Zeit und im Fokus steht natürlich erst einmal die Vorbereitung auf das Derby. Das Bavarian Classic (Zum Langzeitmarkt) und die „Union“ (Zum Langzeitmarkt) sind nun die weiteren Optionen für Skylo, der gewiss über den Weg kommen sollte. “Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich ihn für eines meiner besten Pferde im Stall halte”, sagte Marcel Weiß. “Er war heute sehr früh vorne, und dass ist für ein phlegmatisches Pferd nicht ganz einfach. In einem schnelleren Rennen kann man sich natürlich länger führen lassen, aber Andrasch hat es perfekt umgesetzt.”

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil