Sisfahan – Am 20. März geht’s erneut in den Flieger

Am Donnerstag kam sie, Sisfahans Einladung für den Dubai Gold Cup (zum Langzeitmarkt), der am 25. März am World Cup-Tag in Meydan ausgetragen wird. Zuletzt kam der im Besitz von Darius Racing und Michael Motschmann stehende Isfahan-Sohn in Riad im Red Sea Turf Handicap an den Start. Bei seinem Saisondebüt belegte er einen guten sechsten Platz und verdiente dabei 50.000 Dollar.

Allerdings musste der Hengst daraufhin erst wieder zurück nach Köln und konnte nicht direkt nach Dubai weiterreisen, was sein Trainer Henk Grewe auf seiner Webseite als „nicht optimal“ bezeichnet. Auch die Wetterverhältnisse in Deutschland waren laut Grewe zuletzt alles andere als perfekt. Dennoch nimmt man das nächste Abenteuer mit dem Derbysieger von 2021 optimistisch in Angriff. “Er wird am 20. März fliegen. Natascha Grewe und Fabio Marcialis werden ihn begleiten”, so Grewe am Samstag gegenüber GaloppOnline.de.

Wie Racing Manager Holger Faust vergangene Woche mitteilte, wird Sisfahan auch in Meydan von Jack Mitchell geritten werden. Mit einem Rennen im Bauch darf man gespannt sein, wie Sisfahan in Meydan performen wird.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp