Sieben aus acht: Parlan nicht zu stoppen

Dieser Parlan ist nicht zu stoppen, nichts hält ihn aktuell auf. Am Sonntag erreichte der fünf Jahre alte Hengst aus dem Kölner Stall von Trainer Waldemar Hickst den siebten Sieg beim achten Start.

Und dieser fiel nicht minder überlegen aus als einige Treffer vorher. Mit Marco Casamento im Sattel machte Parlan im LEIH ES!-Rennen kurzen Prozess mit den Gegnern und gewann den Ausgleich I über 2200 Meter leicht und locker. Par Coeur, Sahelian und Rapido landeten auf den Plätzen.

Sehr zur Freude des Stalles Grafenberg um Albrecht Woeste. Es war der vierte Treffer auf der „Heimatbahn“ der Besitzer, dem Düsseldorfer Grafenberg.

Und nun peilt man höhere Ziele an. Der Lord of England-Sohn hat Nennungen für zwei Gruppe III-Rennen. Einmal den Großen Preis der Wirtschaft in Dortmund, einmal den Großen Preis von Lotto Hamburg bei der Derbywoche in Hamburg.

Nach seinem ersten Sieg hatte Parlan ein GAG von 59,5 Kilo erhalten. Nach dem neuerlichen Sieg dürfte er 25 Kilo höher stehen. Der erste Treffer war übrigens fast auf den Tag genau vor einem Jahr, am 19. Mai 2018, fällig. 

Wegen Behinderung, die aber nicht zu einem Einschreiten der Stewards führte, bekam Jockey Marco Casamento zwei Tage Reitverbot aufgebrummt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil