Der Seriensieger kehrt zurück auf

Am Ende sind es dann doch sieben Rennen geworden, die am Sonntag zum ersten Neusser Renntag der Allwettersaison 2019/20 entschieden werden. Den Ausgleich IV über 1900 Meter hat man geteilt, dennoch mussten 13 Pferde ausgeschieden werden. Der erste Start am Hessentor wird um 10.50 Uhr erfolgen.

Im Zentrum der Karte steht dabei der Ausgleich III über 1500 Meter. Hier tritt u.a. der von Marian Falk Weißmeier in Mülheim an der Ruhr vorbereitete Town Charter (Esther Ruth Weißmeier) an. Der Lonhro-Sohn gewann in der zurückliegenden Dirt-Saison jahresübergreifend sechs Rennen und auch in Neuss war er dabei erfolgreich.

Fünf Rennen konnte 2019 Frank Fuhrmanns Stute Circuskind gewinnen. Nun tritt die Camacho-Tochter erstmals auf Sand an, weswegen sie in einem Sieglosenrennen antreten darf. Unter Maxim Pecheur trifft die Rechnungsfavoritin über 1500 Meter auf acht Gegner. Im sechsten Rennen des Tages kommen die Zweijährigen an den Ablauf. Unter anderem bietet Ertürk Kurdu den Krefelder Sieger Bastiano unter Bayarsaikhan Ganbat auf. Auch von den Youngstern werden 1500 Meter gefordert. Zu den Gegner zählt u.a. Lagune (Jozef Bojko), deren Trainer Christian von der Recke am vergangenen Sonntag das Dortmunder Zweijährigen-Rennen mit Galway Girl für sich entscheiden konnte .

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp