Sensations-Einlauf im Viererwetten-Rennen

Das sechste Rennen am Sonntag in Bad Harzburg, der Ausgleich IV über 1850 Meter, war das Rennen mit der Viererwette.

Neun Pferde kamen an den Start, nachdem April Spirit der Prüfung fernblieb. Und es waren die Außenseiter, die dem Rennen ihren Stempel aufdrückten, als Frank Fuhrmanns Oldie Nero de Avolo (Concetto Santangelo, 25,5:1) sämtliche in dieser Saison gezeigten Formen auf den Kopf stellte und gegen Zenith (Oliver Schnakenberg/Tommaso Scardino, 7,1:1), Epatant (Adel Massaad/Esther-Ruth Weißmeier, 18,4:1) und Never In Doubt (Armin Weidler/Anna-Lena Weidler, 47,6:1) zu seinem ersten Saisonsieg kam.

Die Viererwette wurde getroffen und zahlte stolze 10.404,3:1. “Er ist heute gut auf die Beine gekommen, ich hatte keine feste Order, hatte ein perfektes Rennen”, so Siegjockey Concetto Santangelo nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine