Scipio und Jozef Bojko schnappen sich die Leipziger Meile

Es ist in Leipzig immer von Vorteil, wenn man die Bahn genau kennt. Und das tut Jozef Bojko, der nach einem Glanzritt auf Scipio am Mittwoch die Leipziger Meile für sich entscheiden konnte.

Trainer Andreas Wöhler hatte auf seiner Homepage vor dem Rennen in dezentem Optimismus gemacht: „Stall Chevalex’ Scipio ist nicht unbedingt ein Pferd für die Meile aber die Leipziger Meile – präsentiert von Dr. Horse wird – wo auch sonst – in Leipzig ausgetragen und auf dieser kleinen wendigen Bahn merkt Scipio vielleicht gar nicht, dass es ihm eigentlich zu weit ist. Was ihm aber auf jeden Fall entgegen kommen wird, ist die zu erwartende gute Bahn. Wenn sich Jozeffa dann auch noch richtig reinhängt, sollte der Wallach eine gute Vorstellung liefern.“

Bojko hielt Scipio ganz innen, war im Schlussbogen Dritter, also die Erstplatzierten und damit auch noch weitere Pferde weit nach außen rauschten. Nur Scipio nicht, der ruckzuck vorne war und den Vorteil knapp gegen Iraklia ins Ziel rettete. Attaco wurde Dritter. Gora Bere mochte nicht mitlaufen, blieb direkt nach dem Öffnen der Boxen stehen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
So, 09.06. Berlin-Hoppegarten, Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely
Sa, 01.06. Lyon-Parilly, Auteuil