Schwarzgold-Siegerin Mountaha bei Fabre

Die dreijährige Schlenderhanerin Mountaha hat ihr Trainingsquartier gewechselt.

Die Siegerin des Schwarzgold-Rennens bestreitet die kommende Saison unter der Regie von Andre Fabre.

“Es wird ihre letzte Saison”, so Gebhard Apelt gegenüber der Sport-Welt.

Damit gehört sie zu den Top-Pferden des Jahres 2022, die ihre Rennlaufbahn im kommenden Jahr im Ausland fortsetzen werden.

Die Gesamtübersicht zur Zukunft aller Protagonisten des ablaufenden Rennjahres mit einem GAG von mindestens 90 Kilo finden Sie in der heute erschienenen Ausgabe der Sport-Welt.

Mountaha gewann dieses Jahr das erwähnte Schwarzgold-Rennen (Gr.III) über 1600 Meter für Markus Klug. Diesem überlegenden Sieg fügte eine weitere Gruppe III-Platzierung hinzu, in der Mehl-Mülhens-Trophy während des Derbymeeting belegte sie Rang zwei. Im Henkel-Preis der Diana war ihr als Vierte eine klassische Gruppe I-Platzierung knapp verwehrt geblieben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe