Schwarzgold-Rennen: 20 Nennungen – Winterkönigin und Zweite dabei

Neben dem Carl Jaspers Preis steht am 21. April in Köln mit dem Karin Baronin von Ullmann – Schwarzgold-Rennen noch eine weitere Pattern-Prüfung auf der Karte. Für das mit 70.000 Euro dotierte Meilenrennen für dreijährige Stuten wurden insgesamt 20 Ladies eingeschrieben. Wie beim Carl Jaspers Preis auch sind fünf davon aus dem Ausland getätigt worden.

Je ein Trio könnten für Henk Grewe und Andreas Suborics antreten. Erstgenannter hat Poyraz Approach, Saman und Three Havanas im Rennen. Für Subi könnten die Vize-Winterkönigin Lady Mary, Miela und Quetame antreten.

Markus Klug nannte die Winterkönigin Shagara, die im Oktober im Iffezheim Lady Mary hauchdünn auf den Ehrenplatz verwies. Neu-Röttgen-Coach Maxim Pecheur hat mit Waria und Weltbeste ein Duo mit einer Startberechtigung versehen.

Die weiteren Kandidatinnen aus den heimischen Rennställen sind: Analytics (Peter Schiergen), Ajandra (Janina Reese), Save Me (Yasmin Almenräder), Wonderful Art (Andreas Wöhler), Words of Peace (Sascha Smrcezek) und Royal Night (aktuell auf keiner Trainingsliste).

Die möglichen Teilnehmerinnen aus dem Ausland sind: Queues Likely (James Stanley Moore), Andalusian Star, Je Zous (beide Joseph O’Brien), Fun With Flags (Jerome Reynier) und Dianara (Kevin Philippart de Foy).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil