Schnäppchen Dormio schnappt sich Superhandicap

Fünftes, und gleichzeitig letztes Superhandicap des Tages war am Samstag in Bad Harzburg ein Ausgleich III über 1850 Meter. 15 Pferde trafen in dem 15.000er aufeinander. Und der Sieg ging dabei in den Stall von Trainer Christian von der Recke, als der von ihm trainierte Wallach Dormio unter Anna van den Troost siegte. Zur Quote von 28,1:1 als  drittlängster Außenseiter gestartet, setzte sich der Fünfjährige gegen Flotte Biene, New Topmodel und Atze durch, wobei die Viererwette nicht getroffen wurde (zum Video).

Vor zwei Jahren hatte der Equiano-Sohn noch das Dresdener Auktionsrennen über 1200 Meter gewonnen. Nach einem Verkauf hatte ihn sein Weg nach England geführt, wo überhaupt nichts mehr zusammenlief. Dann hatte Christian von der Recke ihn auf einer Online-Auktion erworben, und nach Deutschland zurück geholt.

“Er war das erste Pferd, was in diesem Jahr auf einer Auktion angeboten wurde. Tom Malone, der Agent, der ihn schon nach England vermittelt hatte, und demich vertraue, hatte mir gesagt, er ist gesund, ich könne ihn für 800 Euro kaufen. Dann stand es auf GaloppOnline, dass ich ihn gekauft habe. Kurz darauf rief mich mein Freund Martin Schu an, und sagte, dass er das Pferd kaufen möchte, er würde es auch bei mir stehen lassen. Und dann haben wir das so gemacht. Das war jetzt schon sein vierter Sieg, und immer war Anna van den Troost im Sattel”, erklärte Christian von der Recke nach dem Rennen.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp