Schlenderhanerin lässt Longchamp-Toto beben

Was für ein Toto-Schocker! Bei der Abendveranstaltung am Donnerstag in ParisLongchamp ließ die Schlenderhanerin Eternal Summer den Totalisator beben.

Die Sommerabend-Tochter aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho, zuletzt noch Starterin im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen, in dem sie den neunten Platz belegte, gewann ein mit 30.000 Euro dotiertes Maidenrennen für dreijährige Stuten über die Meile.

Und sorgte dabei für eine wahre Fabelquote in der Siegwette, denn die deutsche Stute ging unter Jockey Theo Bachelot als 59,5:1-Außenseiterin in das von zwölf Pferden bestrittene Rennen. Auf Platz gab es immerhin auch noch 10,4:1.

Nach einem Rennen von der Spitze aus bewahrte Bachelot Eternal Summer bis ins Ziel einen Vorteil von einem kurzen Hals vor der Frankel-Tochter Dragoness, hinter der die Pferde auf den Pferden drei bis fünf auch nur mit einem kurzen Kopf, einem Hals, und einem kurzen Hals zurück waren.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly