Satomi mit Mendizabal im erneuerten “Royallieu”

Vor einer schweren Aufgabe steht Stall Helenas Satomi, am Samstag im Prix Royallieu (300.000 Euro). Die 2800-Meter-Prüfung, in diesem Jahr erstmals auf Gruppe I-Ebene ausgetragen, geht die dreijährige Teofilo-Tochter aus dem Stall von Markus Klug als längste Außenseiterin an (zum Langzeitmarkt).

Beim Unterfangen dennoch ein tolles Ergebnis zu erzielen, wird Ioritz Mendizabal helfen. Der erfahrene Jockey wird die Diana-Vierte am Samstag reiten. Sie trifft auf acht Gegnerinnen in der Stuten-Prüfung, vier davon sind ebenfalls Dreijährig. Únter anderem ist Anapurna (John Gosden) am Start. Die Frankel-Tochter ist amtierende britische Oaks-Siegerin. Favorisiert ist aber eine andere Gosden-Stute, die vierjährige Enbihaar, die zuletzt drei Gruppe II-Rennen in Folge gewinnen konnte. Frankreichs Hoffnung ist die Zweite des Prix Vermeille (Gr.I) Musis Amica (Andre Fabre).

Eine ausführliche Vorschau zu diesem Rennen und auch zu allen anderen Grupperennen des Arc-Meetings finden sie in der heute erschienen Ausgabe der Sport-Welt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau