Santurin starker Tierce-Zweiter in Chantilly

Eine klasse Leistung zeigte der von Carmen Bocskai trainierte Santurin im Tierce-Rennen am Montag in Chantilly.

Unter Marie Velon unterlag der sechsjährige Sommerabend-Sohn nur knapp dem von Maxime Guyon gerittenen My Charming Prince. Velon hatte dem von Bocskai für Ilse Otten trainierten Wallach ein Rennen im vorderen Mittelfeld serviert.

Auf der 2700-Meter-Distanz hatte sich der 2020 im Mehl-Mülhens-Rennen – German 2000 Guineas platzierte Santurin lange versteckt, in der entscheidenden Phase brachte seine Reiterin ihn zwischen den Pferden immer weiter nach vorne. Schließlich attackierte man den inzwischen Führenden My Charming Prince noch, doch Maxime Guyon, der seinem Partner ein Klasse-Rennen serviert hatte, hielt den Angriffen gemeinsam mit seinem Partner stand.

Dennoch, am Ende stand eine starke Vorstellung des 23:1-Außenseiters aus dem Bocskai-Quartier, der seinem Wettanhang eine Platzquote von 7:1 bescherte.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil