Sand-Renntage 2020: PMU macht Angebote

Noch ist Grasbahn-Saison in Deutschland im vollen Gang, der letzte Renntag auf „grün“ ist ohnehin erst für den zweiten Weihnachtstag in Mülheim terminiert.

Vorher beginnt aber natürlich die jahresübergreifende Sandbahn-Saison auf den Rennbahnen in Dortmund und Neuss. Vor allem die Zukunft der Rennbahn Neuss ist immer noch ungewiss, somit stellte sich die Frage: wie sieht die Dirt-Saison 2019/20 aus? Klar ist: Alle angesetzten Sandbahnrenntage für 2019 sind sicher und zwar unabhängig davon, wie es am Hessentor im kommenden Jahr weiter geht. Für dieses Jahr sind zwei Renntag in Neuss (8. und 22. Dezember) angesetzt. der Startschuss in die Sand-Saison fällt am 3. November in Dortmund. Darüber hinaus hat die PMU ihre Unterstützung für folgende Renntage des kommenden Jahres angeboten. Diese sind: Für die Sonntage 5. Januar, 12. Januar und 19. Januar (Beginn 11,25 Uhr), für Montag, den 27. Januar (Beginn 18.30 Uhr), für die Sonntage 2. Februar, 9. Februar, 16. Februar und 23. Februar (Beginn 11.25 Uhr), sowie die Sonntage 1. März und 8. März (Beginn 11.25 Uhr).  Zusätzlich gibt es den Termin am 15. März. Wer hier veranstaltet ist jedoch noch offen.

Geplant sind im Zuge der Renntage immer mindestens vier PMU-Rennen, wie viele Prüfungen insgesamt entschieden werden, hängt vom jeweiligen Veranstalter ab. „Insgesamt ist das Angebot der PMU ähnlich mit dem in diesem Jahr“, sagte Rüdiger Schmanns, der renntechnische Leiter des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, am Donnerstag gegenüber der Sport-Welt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.07. Compiegne
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)