Sand-Hattrick – Fidelius auch mit 65,5 Kilo bärenstark

Zu seinem dritten Sandbahntreffer kam am Sonntag in Dortmund Petra Gehms Fidelius. Und das, obwohl der Poseidon Adventure-Sohn im einleitenden Ausgleich IV über 1800 Meter 65,5 Kilo um den Kurs schleppen musste (zum Video).

„Er ist gefühlte zwei Meter groß, deshalb macht ihm auch das hohe Gewicht nichts aus“, so Siegreiter Robin Weber nach dem Rennen. „Er hat wieder riesig gekämpft, er lässt die Gegner immer kurz rankommen und dann packt er wieder an, einfach riesig“, so Weber weiter.

Und damit ist dann auch der Rennverlauf eigentlich schon ausreichend wiedergegeben. Erster Angreifer in der Geraden war Oriental Air, die am Ende dann auch nur knapp unterlag, ihrerseits also prima durchzog. Eingangs der Geraden war sie der drittplatzierten Soller Bay kurz vor die Füße gelaufen, weswegen die Rennleitung den Ausgangs des Rennens kurz überprüfte, aber letztlich keine Veranlassung sah am Einlauf etwas zu verändern. Auf Sieg zahlte der Sieg des Dortmund-Spezialisten 2,7:1. 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy