Samum nicht im Preis von Europa: Comeback verschoben

Nachdem Samum bereits sein zuletzt geplantes Comeback verschieben mußte, wird der Hengst des Stalles Blankenese nun auch nicht im Preis von Europa an den Start gehen. Es wird also wieder nichts aus dem erhofften Wiedersehen mit dem Derbysieger 2000. Schade, denn es wäre wieder mal Zeit für eine Explosion auf dem Rennbahnrasen gewesen. Wann und wo das Comeback kommen wird, bleibt das Geheimnis von Trainer Andreas Schütz.

Dieser will sich zu Zeitpunkt und Ort des nächsten Comeback-Termins nicht äußern, glaubt aber nach wie vor daran, dass man Samum wieder sehen wird. ‚Ich bin mir sicher, dass er wieder seine alte Klasse zeigen wird‘, so Schütz dazu. Der Trainer aus dem Weidenpescher Park verrät zugleich auch, warum Samum nicht im Preis von Europa startet: ‚Er hat sich im Training vertreten und mußte daher ein paar Tage mit der Arbeit aussetzten. Diesen Rückstand konnten wir dann nicht so schnell kompensieren und werden daher nicht in Köln starten. Samum cantert aber bereits wieder und geht wieder seinem normalen Training nach.‘

Nach dem ausgefallenen Comeback im Großen Preis von Baden klappt es nun also auch nicht auf der Heimatbahn. Somit wird auch ein Start in Deutschland in dieser Saison immer unwahrscheinlicher, denn es bliebe nur noch ein Gruppe III-Rennen in Düsseldorf, in welchem Samum aber wohl kaum startet. Wenn er in diesem Jahr noch einmal auf die Bühne des Galopprennsports kommt, dann wohl auf die internationale. Vorerst bleibt das alles aber noch offen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers