Rolando und Wonnemond im Prix Lyphard

Auch am Donnerstag steht auf der Sandbahn in Deauville wieder ein Listenrennen auf dem Programm. Dabei handelt es sich um den Prix lyphard, eine 1900 Meter-Prüfung, die mit 52.000 Euro dotiert ist, und in der dreijährige und ältere Pferde startberechtigt sind. 14 Pferde kommen an den Start, und auch deutsche Trainer sind in dem Black Type-Rennen vertreten.

Andreas Wöhler bietet den Campanologist-Sohn Rolando auf, der im vergangenen Jahr den zweiten Platz in diesem Rennen belegte. Mickael Barzalona wird den Fünfjährigen reiten, der gemeinsam mit Folamour das höchste Gewicht (58,5 Kilo) zu tragen hat.

Beim zweiten deutschen Starter handelt es sich um den von Sascha Smrczek trainierten Gruppesieger Wonnemond, der mit Bayarsaikhan Ganbat ins Rennen gehen wird. Der Areion-Sohn des Stalles Frohnbach kommt erstmals in seiner Karriere über 1900 Meter an den Start. (zum Rennen)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp