Röttgenerin Euphorie kämpft sich zu Debütsieg

Obwohl ihr Trainer Markus Klug vor dem Rennen aufgrund der seiner Meinung nach zu kurzen Distanz von 1700 Metern nicht wirklich positiv gestimmt war, siegte die in Besitz des Gestüts Röttgen stehende Euphorie gleich bei ihrem Rennbahneinstand im Krefelder Stadtwald (Zum Video).

Die von ihrem Besitzer auch gezogene Protectionist-Tochter ging im Rennen für dreijährige sieglose Stuten gleich an die Spitze, bekam so von Stalljockey Andrasch Starke ein perfektes Rennen serviert. “Wir hatten eine gute Box, sind dann auch gleich gut weggekommen. Im Einlauf hatte ich eine Menge zu tun, sie immer wieder aufzumuntern, da sie als sie alleine vorne war, viel geguckt hat. Zum Glück stand der Pfosten genau richtig und es hat gleich geklappt mit dem Sieg”, so der Siegjockey nach dem Rennen.

Rang zwei ging nach längerer Zielfotoauswertung an Indian Sunset aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho, die den Pfosten knapp vor Uwe Schwinns Delia passierte. Sowohl die Siegerin als auch die Zweitplatzierte sind u.a. für den Henkel-Preis der Diana eingeschrieben.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil