Riesenüberraschung in Hannover – Monpti ganz groß

Riesenüberraschung zum Start in Hannover. Als alle zum Auftakt der Maifeiertags-Veranstaltung auf der Neuen Bult im einleitenden Rennen für den Derbyjahrgang mit einem Heimsieg durch den Favoriten und Lokalmatador Shamox gerechnet hatten, zauberte Trainer Gunter Richter seinen für Heland Racing trainierten Monpti aus dem Hut.

Bei einer Quote von 18,2 als längster Außenseiter gestartet hatte der dreijährige Mamool-Sohn am Ende der gefordetren 2000 Meter auch den längsten Atem. Von Siegreiter Bauyrzhan Murzabayev aus dem Mittelfeld in die Entscheidung geworfen, siegte der Richter-Schützling zum Schluss ganz leicht und verwies Henk Grewes Loyalität und Hans-Jürgen Gröschels Narello auf die Plätze. Für den eingangs erwähnten Shamox blieb sogar nur Rang fünf übrig (zum Video).

Trainer Gunter Richter: “Ich habe zwei Dreijährige. Auf Monpti hatten wir schon Mumm. Wir hatten auch überlegt mit ihm in Richtung Polnisches Derby zu gehen, haben das dann aber wieder verworfen. Jetzt warten wir mal ab und schauen dann in Ruhe wie wir weitermachen.” Wer heute übrigens die ersten drei Pferde in richtiger Reihenfolge auf dem Wettschein hatte, bekam für einen Euro Einsatz satte 1236 Euro zurück.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau