Rennvereine sagen Danke für WestLotto-Unterstützung

Anlässlich des Kölner Freitag-Renntages haben die Galopp- und Trabrennvereine Nordrhein-Westfalens unter dem Motto „Danke, WestLotto“ ihren Dank für die zurückgewonnene Unterstützung aus Mitteln des Spiel 77 zum Ausdruck gebracht.

„Der gesamte Pferderennsport in NRW bedankt sich für die konstante Unterstützung durch das Lotto-Prinzip – die Bereitstellung von Lottomitteln für das Gemeinwohl“, so Jan Antony Vogel, Geschäftsführender Vorstand des Galopper-Dachverbandes.  

In einer Pressinformation heißt es: „Das Lotto-Prinzip ermöglicht dem Pferderennsport die Erfüllung seines gesetzlichen Auftrags zur Pferdezucht. Ohne diese Stabilität und Planungssicherheit, die das Lotto-Prinzip garantiert, könnten die Rennvereine den Rennbetrieb nicht aufrechterhalten.“

Die Geschäftsführerin von WestLotto, Christiane Jansen, war beim Empfang auf der Kölner Rennbahn zugegen, hat nach dem ersten Rennen des Tages, dem Preis von WestLotto auch die Ehrenpreise überreicht.

2012 waren die Rennvereine aus dem Kreis der so genannten Destinatäre herausgefallen. Die Rückkehr in diesen Kreis bedeutet für die Rennvereine eine signifikante wirtschaftliche Hilfe.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly