Rennpreiserhöhungen 2023 – so sehen sie aus

2023 wird es erhöhte Rennpreise im deutschen Turf geben. Das hat die Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Galopp am Mittwoch beschlossen.

So sehen diese Änderungen aus:

Grosser Preis von Baden auf 400.000 €

Listen-Rennen auf einheitlich 25.000 € (in 2022 30x 22.500 € und 12x 25.000 €)

Rennen für 2j.siegl. Pferde auf 10.000 € (von 7.000 €) und 9.000 € (von 6.000 €) – je nach Veranstaltungstag

Rennen für 3j.siegl. Pferde auf 10.000 €  bzw. 9.000 € (von 7.000 €) und 8.000 € bzw. 7.000 € (von 6.000 €) – je nach Veranstaltungstag und vor bzw. nach der Diana

Rennen für 4j.u.ält. siegl. Pferde je nach Renntag 5.000 € bzw. 4.000  €

Agl. I auf 17.000 € (von 15.000 €)

Agl. II auf 13.000 € bzw. 11.500 € (von 11.000 € bzw. 10.000 €)

Agl. III bleibt bei 7.000 € bzw. 6.000 €

Agl. IV gestaffelt zwischen 5.000 € und 4.500 € je nach Renntag (von unterschiedlich 3.500 € bis 4.000 €)

Hinweis: bei kleineren Rennveranstaltungen entsprechend geringer. Altersgewichtsrennen je nach Renntag 5.000 € bzw. 4.000 €, auch hier bei kleineren Rennvereinen entsprechend geringer.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe