Wieder Rausing im Silbernen Band der Ruhr?

Dieses Black Type-Rennen hat den Namen Stehertest redlich verdient. Am Samstag steht in Mülheim das längste Listenrennen des Jahres an, das rp Gruppe – 78. Silbernes Band der Ruhr führt nämlich über 4000 Meter.

Zwölf Pferde werden in der mit 25.000 Euro dotierten Listenprüfung an den Ablauf kommen, die Favoritin kommt dabei aus Großbritannien. Alerta Roja aus dem Quartier von Sir Mark Prescott könnte für den nächsten Deutschland-Erfolg für den Trainer und Besitzerin Kirsten Rausing sorgen. Die dreijährige Golden Horn-Tochter war schon einmal in Deutschland am Ablauf, im Hoppegartener Steherpreis wurde sie Zweite hinter Memphis. Zweite wurde sie auch bei ihrem letzten Auftritt im Doncaster Cup, einem Gruppe II-Rennen über 3600 Meter, nur geschlagen vom besten Extrem-Steher Europas, Stradivarius. Mit dieser Form im Rücken wird sie wohl schwer zu schlagen sein.

Die Wettmärkte (zum Racebets.de-Langzeitmarkt/zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) machen die von Henri-Alex Pantall trainierte Rainband zur gefährlichsten Gegnerin der englischen Favoritin. Die deutschen Starter kommen als chancenreiche Außenseiterinnen an den Ablauf. Ankunft (Markus Klug), Samoa (Peter Schiergen) Tangut (Bohumil Nedorostek), Elegie (Waldemar Hickst) und Noa Lea (Henk Grewe) traut man am ehesten zu die beiden ausländischen Ladies zu gefährden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy