Pecheur wieder der Rausschmeißer – Anarchist siegt zum Abschluss

Mit einem erwarteten Sieg von Toni Potters’ Anarchist endete in Magdeburg der Renntag rund um die zum zweiten Mal in der Ottostadt ausgetragenen Gruppe III-Prüfung.

Der Burma Gold-Sohn gewann den abschließenden Ausgleich III Start-Ziel mit immer neuen Reserven und korrigierte damit seine schlechte Form aus Hamburg. “In Hamburg waren wir enttäuscht. Schön, dass er das heute gleich korrigiert hat. Ich hab jetzt für Toni Potters zweimal und für Frank Fuhrmann einmal das letzte Rennen an einem Renntag gewonnen. Man muss zum Ende hin also immer mit mir rechnen”, so der Siegreiter mit einem Lächeln auf den Lippen.

Potters ergänzte seinen Reiter: “Anarchist hatte in Hamburg einen kleinen Infekt. Den haben wir behandelt. Scheinbar mit Erfolg. Und seine Marke war noch ein Angebot.”

Von weiter hinten wurde Panthaniel noch schnell, an den aber bereits enteilten Potters-Sieger kam er nicht mehr heran. 3,2:1 gab es am Toto für den nächsten späten Pecheur-Treffer.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne