Pecheur: Sieg und Platzierung in Pisa

In Deutschland war an diesem Wochenende rennfrei. Für Maxim Pecheur, den Zweiten der aktuellen Jockeystatistik war das aber kein Grund auf der Couch zu liegen, denn am Sonntag machte sich der bei Markus Klug beschäftigte Jockey auf den Weg in die Toskana, wo er auf der Rennbahn San Rossore in Pisa zweimal in den Sattel stieg.

Die niederländische Trainerin Karin van den Bos hatte Pecheur für zwei Ritte in Araberrennen engagiert, und dabei sprang für den deutschen Jockey ein Sieg, und ein dritter Platz heraus. Den dritten Platz gab es im ersten Araberrennen, einer mit 14.300 Euro dotierten 2000 Meter-Prüfung. Hier ritt Pecheur die dreijährige Stute Danah.

Den Sieg gab es dann mit der zuletzt bereits in Mülheim erfolgreichen Stute Flying High, die in einem 15.400 Euro-Rennen über 2200 Meter als 3,11:1-Chance mit drei Längen Vorsprung gewann, und insgesamt zehn Pferde hinter sich ließ.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau