Pecheur hellwach – Start-Ziel-Sieg mit Purple Rose

Stehvermögen war am Samstag im Leipziger Ausgleich III über 3050 Mete gefragt und Stehvermögen ist auch im Championats-Kampf der Jockeys gefragt. Denn hier gilt für Maxim Pecheur: Aufgeben gilt nicht.

Und so legte er eine halbe Stunde nachdem sein Kontrahent um den Titel, Bauyrzhan Murzabayev, siegen konnte nach und gewann das Langstrecken-Rennen auf der von Bohumil Nedorostek für Sabine Goldberg trainierten Purple Rose (4,5) (zum Video) gegen All Prince und Wackere. Das Rennen wurde mit der Flagge gestartet (die Startmaschine war verklemmt) und Pecheur war gleich sehr aufmerksam, setzte sich sofort an die Spitze und gab es Rennen nicht mehr aus der Hand.

Für die Hurricane Run-Tochter war es der dritte Sieg in diesem Jahr, für Maxim Pecheur, der den Rückstand auf Murzabayev kurzzeitig wieder auf sieben Punkte verkürzte, war es der 83 Volltreffer in dieser Saison, denn im letzten Rennen konnte Bauyrzhan Murzabayev (91. Sieg) kontern. Er gewann den Ausgleich IV über 1300 Meter, der wieder aus der Maschine gestartet wurde mit Jutta Pohls Bective (3,5) (zum Video) gegen Poet’s Rock und Zauberlady. Jutta Pohl gegenüber GaloppOnline.de: „Die Fans haben lange zu dem Pferd gehalten und es immer wieder zum Favoriten gemacht. Endlich wurden sie mal belohnt.“

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe