Peace Warrior setzt eine Berglar-Serie fort

Die jungen Hoffnungsträger von Besitzer Dr. Christoph Berglar scheinen viel Potenzial zu besitzen.

Nachdem Good Liza und No More Bolero in der Spätphase der letzten Saison ihre Maidenschaft beim Debüt ablegten, legte nun Peace Warrior zum Auftakt der neuen Saison nach.

Der von Andreas Wöhler für den Unternehmer trainierte Peace Warrior zeigte bei seiner Rennbahnpremiere in Köln eine äußerst ansprechende Leistung. In dem eröffnenden Maidenrennen über 1600 Meter gewann der Speightstown-Sohn in zukunftsträchtiger Manier. Unter Alexander Pietsch war der Hengst das Rennen von der Spitze aus angegangen, im Einlauf machte er sich immer weiter von der Konkurrenz frei und siegte als 3,8:1-Chance schließlich überlegen.

“Wir wussten schon letztes Jahr, dass er gut ist. Bei seinem Debüt ist er aber einfach schlecht abgesprungen. Wir schauen jetzt mal in Ruhe, wie wir mit ihm weitermachen”, so Siegtrainer Andreas Wöhler.

Favoritin Enjoy The Dream (Markus Klug) belegte Rang zwei, Nerian (Sascha Smrczek) wurde Dritter.

Derweil baute der Sieger die Serie seines Besitzers aus, denn die beiden angesprochenen Sieger im Vorjahr waren auch die bis dato letzten Starter in Maidenrennen, damit kann Berglar nun drei Siege seiner Zwei – und Dreijährigen in Sieglosen-Rennen in Serie bejubeln.

Peace Warrior stammt aus der Zucht von Dr.Chr.Berglar und Narola LLC/USA.

In der am Mittwoch erscheinenden Ausgabe der Sport-Welt erscheint übrigens der Top-Züchter-Bericht über Dr. Christoph Berglar.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly