Oisin Murphy – Comeback in Saudi-Arabien

Jockey Oisin Murphy kehrt zurück in den Rennsattel. Die 14monatige Sperre des dreifachen Champions nähert sich dem Ende.

In Riad wird er wieder ins Geschehen eingreifen. Unter anderem reitet er im Neom Turf (Gr. III) am 25. Februar Missed The Cut für Trainer George Boughey zudem Murphy eine neue Arbeitsverbindung aufgebaut hat. Murphy wurde von der British Horseracing Authority wegen Verstoßes gegen die Covid-Regeln und rufschädigenden Verhaltens sowie zweier positiver Alkoholtests gesperrt.

“Oisin ist ein wunderbarer Jockey und ich möchte jemanden, der eine Bindung zu dem Pferd aufbauen kann”, sagte Boughey, der in Newmarket in den Saffron House Stables zu Hause ist. “Das Einzige, was Missed The Cut bisher gefehlt hat, ist Beständigkeit, da er von so vielen verschiedenen Reitern geritten wurde.“ Missed The Cut, ein vierjähriger Quality Road-Sohn, gewann zuletzt im November unter Jim Crowley ein Listenrennen und wurde seitdem auf Saudi-Arabien vorbereitet. Murphy saß bereits in zwei Arbeiten im Sattel.

„Da wir auf der Suche nach einer gewissen Beständigkeit sind, ist Oisin genau der richtige Kandidat“, so der Trainer weiter.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud