Ocean Fantasy mit Mitchell in der Diana

Der 162. Henkel-Preis der Diana (Gr.I/500.000 Euro) rückt immer näher. Inzwischen sind noch 38 Stuten im Rennen, bis Montag könnten aber bereits gestrichene Pferde, die nach dem 9.März aus dem Stuten-Klassiker genommen wurden, theoretisch wieder ins Feld rücken.

Inzwischen sind auch schon sechs mögliche Starterinnen für das Highlight des Düsseldorfer Rennkalenders mit einem Reiter versehen wurde. Neben Silence Please, die von Jessica Harington wohl in die Landeshaupstadt NRW’s geschickt wird, ist auch Ocean Fantasy mit einem Jockey angegeben. Hinzukommen die vier Pferde, die bereits im Vorfeld mit einem Reiter versehen wurden.

Jack Mitchell, dessen gelungener Ausflug nach Hamburg, als er Torquator Tasso auf den zweiten Platz im Deutschen Derby ritt, offenbar Eindruck hinterlassen hat, soll reiten. Ocean Fantasy ist die amtierende Winterkönigin aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho. Die Höny-Hoferin wurde zuletzt bei ihrem ersten Laufen auf der 2000-Meter-Distanz im Dianna-Trial (Gr.II) gute Dritte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)