Oak Ivy legt nach – Zweiter Treffer in Folge für Bolte-Stute

Schon in Köln war beim Handicapdebüt Dr. Andreas Boltes Oak Ivy nicht zu bezwingen, und dass noch etwas mehr im Tank der Amaron-Tochter sein könnte, hatte man schon damals gedacht. Dieser Vermutung wurde die Stute aus dem Besitz des Trainers und Florian A. Leimbach nun in Hamburg gerecht.

Unter Rene Piechulek war die im Ausgleich IV als 2,3:1-Favoritin angetretene Stute aus der Zucht der Besitzer voraus. In der Zielgeraden sah es lange nach einem überlegenen Erfolg aus, doch in der Distanz kam Pavel Vovcenkos Love Me unter Sibylle Vogt noch nahe heran. Allerdings verteidigte die Favoritin ihren Vorteil sicher. Durch Oak Ivy gab es am Samstag den dritten Favoritensieg im dritten Rennen.

„Sie ist nach Arbeitsleistungen noch deutlich besser. Sie sprang nicht gut ab und verhält sich noch sehr babyhaft. Ich denke, dass sie erst nächstes Jahr ein richtig gutes Pferd wird“, hat der Trainer noch viel Hoffnung mit Okay Ivy.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)