Noch zehn in der Stutenmeile

Für das erste Grupperennen des Derby-Meetings in Hamburg, den Sparkasse Holstein Cup (Hamburger Stutenmeile), der am Sonntag zur Austragung kommt, sieht es nach der Vorstarterangabe vom Mittwoch nach einem Feld von zehn Pferden aus.

Für das Stutenrennen, das über 1600 Meter führt, und mit 55.000 Euro dotiert ist, hat Trainer Peter Schiergen mit Armira (Bauyrzhan Murzabayev), Pacifica (Michal Abik) und Royal Night (Sibylle Vogt) drei Pferde im Aufgebot.

Neben Armira sind Namoa (Janina Reese/Wladimir Panov) und Wild Perfection (Sarah Steinberg/Rene Piechulek) weitere Pferde des Gestüts Brümmerhof in dieser Prüfung. Navare (Hans-Albert Blume/Michael Cadeddu), Hope and Believe (Andreas Wöhler/Jozef Bojko), Emily (Marcel Weiß/Sean Byrne) und Three Havanas (Henk Grewe/Thore Hammer-Hansen) sind die weiteren deutschen Kandidatinnen für die Gruppeprüfung.

Aus Frankreich wird Christopher Heads Sea The Lady für das Gruppe III-Rennen anreisen, ihr Jockey wird Adrie de Vries sein.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe