Noch Sieben im Großen Preis der Badischen Wirtschaft

Am Sonntag gibt es in Iffezheim ein Wiedersehen mit dem amtierenden Deutschen Derby-Sieger Sammarco, der im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (70.000 Euro, 2200 m) der Gruppe II erstmals in diesem Jahr an den Start kommen wird (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum RaceBets-Langzeitmarkt).

Dabei trifft der von Peter Schiergen für das Gestüt Park Wiedingen auch wieder auf Stall Salzburgs Mendocino (Rene Piechulek), hinter dem er 2022 Dritter im Großen Preis von Baden wurde. Erstmals wird Sammarco von Adrie de Vries geritten werden. Der Niederländer soll in dieser Saison der ständige Reiter des Camelot-Sohnes sein.

Insgesamt befinden sich noch sieben Pferde im Rennen, die alle bereits mit Reiter angegeben sind. Darunter auch der von Henk Grewe für Eckhard Sauren und Liberty Racing 2020 trainierte Assistent, der jüngst den Carl Jaspers-Preis gegen Tünnes gewonnen hat. Andreas Wöhler sattelt für das Gestüt Schlenderhan Northern Ruler (Bauyrzhan Murzabayev). Für Trainer Andreas Suborics und den Stall Lintec startet Best of Lips (Martin Seidl), Pavel Vovcenko schickt Angelika Muntwylers Mansour (Jozef Bojko) ins Rennen und für das Adelresort von Adel Massaad läuft More No Never (Michael Cadeddu).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud