Noch mal Pecheur für Potters und Jörgensen

Im letzten Rennen des Tages am Freitag in Köln legte Jockey Maxim Pecheur für Trainer Potters und Besitzerin Edith Jörgensen noch einmal nach. Mit ähnlicher Taktik vorgetragen wie zuvor Avarengo, schlug die sechs Jahre alte Stute im Ziel La Sadira und Noble Fighter (zum Video).

Sowohl in der Gegenseite als auch dann in der Zielgeraden an der Spitze des Feldes ganz außen galoppierend, machte Maxim Pecheur alles richtig und holte Tagestreffer Nummer zwei.

“Der Boden kam ihr entgegen”, so Toni Potters nach dem Rennen, “noch ein schönes Abschiedsgeschenk.”

Das bedetet auch, dass es im Championatskampf nun “nur” noch 88:76 für Bauyrzhan Murzabayev steht. Und am Samstag und Sonntag hat Pecheur 15 Ritte in Deutschland, Bauyrzhan Murzabayev keinen einzigen. Kommt da vielleicht wirklich noch mal Spannung auf im Jockey-Championat?

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 13.07. Magdeburg
So, 14.07. Mülheim, Cuxhaven
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.07. Compiegne
Sa, 13.07. ParisLongchamp, Dieppe
So, 14.07. Chantilly, Aix-les-Bains, Vittel
Mo, 15.07. Saint-Malo, Vichy
Di, 16.07. Vichy, Chateaubriant
Mi, 17.07. Vichy, Clairefontaine (H)