Noch Acht im Großen Hansa-Preis

Am Samstag beginnt sie, die Hamburger Derby-Woche. Erster sportlicher Höhepunkt ist am Eröffnungstag der Lange Hamburger auf Listen-Parkett, das erste Grupperennen des Meetings ist dann am Sonntag der pferdewetten.de – Große Hansa-Preis, für den am Montag noch acht Kandidaten in Frage kamen.

Hier könnte es ein Wiedersehen mit dem Derbysieger von 2017, dem von Markus Klug trainierten Windstoß, geben. Allerdings war der Röttgener zum Wochenstart noch ohne Reiter angegeben. Schon mit Jockey versehen ist der Derby-Dritte des Vorjahres. Royal Youmzain aus dem Quartier von Andreas Wöhler wird Eduardo Pedroza im Sattel haben. Filip Minarik reitet Jens Hirschbergers Oriental Eagle.

Die übrigen Pferde waren genau wie Windstoß noch ohne Jockey angegeben. Es sind: Alounak (Waldemar Hickst), Colomano (Markus Klug), Nikkei, Skyful Sea (beide Peter Schiergen) und der von Henri-Alex Pantall trainierte French King.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly