Nicht mehr sieglos: Gruppepferd Tamarinde gewinnt in Compiegne

Mit einem GAG von 91,5 Kilo war die von Peter Schiergen für den Rennstall Gestüt Hachtsee trainierte Tamarinde bis zum heutigen Montag eine der höchsteingeschätzten deutschen sieglosen Stuten, wenn nicht die höchsteingeschätzte.

Doch das ist nun Geschichte, denn die Amaron-Tochter, die zweijährig bereits Dritte im Preis der Winterkönigin und in dieser Saison Zweite im Karin Baronin von Ullmann-Rennen auf Gruppe III-Parkett war, verabschiedete sich in Compiegne aus der Maidenklasse.

Geritten von Sibylle Vogt, setzte sich die als 4,2:1-Chance gestartete Stute in einem Maidenrennen über 1400 Meter, das mit 22.000 Euro dotiert war, leicht, mit einer halben Länge Vorsprung gegen die Favoritin Roaming Star durch.

Nun dürften für Tamarinde wieder Aufgaben auf höherem Parkett auf dem Programm stehen. In Deutschland hat sie aktuell keine Nennungen, sodass sicher nicht ausgeschlossen ist, dass man sie in Zukunft ein weiteres Mal im Ausland sehen wird.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers