Nenngeldübernahme für Starter von Besitzertrainern

Der Verein Deutscher Besitzertrainer feiert 2022 sein 40-jähriges Bestehen. Das Gründungsdatum ist der 7. Mai 1982.

Im Jubiläumsjahr übernimmt der Verein bei zwei Rennveranstaltungen die Nenngelder für Starter seiner aktiven Besitzertrainer. Am Ostersamstag, 16. April, soll damit ein besonderer Startanreiz in Bremen gegeben werden. „Wir haben den Bremer Rennverein auch deshalb ausgewählt, da wir hoffen, dadurch mithelfen zu können, dass dort auch weiterhin regelmäßig Galopprennen veranstaltet werden“, setzt Armin Weidler, 1. Vorsitzender des Vereins Deutscher Besitzertrainer, auf eine große Resonanz seitens seiner Mitglieder. Nennungsschluss für den Bremer Renntag ist am 5. April. Acht Prüfungen sind ausgeschrieben.

Mit der Verrechnungsstelle von Deutscher Galopp wurde bereits alles abgesprochen. Entsprechend erhalten alle aktiven Besitzertrainer für ihre tatsächlich in Bremen gestarteten Pferde das komplette Netto-Nenngeld (keine Nachnenngebühren, keine eventuell anfallende Umsatzsteuer) auf ihr Konto bei Deutscher Galopp zurückerstattet.

Am Pfingstsonntag, 5. Juni, beim Renntag des Rennclubs Saarbrücken wird diese Aktion mit gleichem Ablauf zum zweiten Mal stattfinden. In Saarbrücken findet zudem bereits am Pfingstsamstag, 4. Juni, die eigentliche Geburtstagsfeier des Vereins Deutscher Besitzertrainer statt. „Ab 15 Uhr werden wir dort in der Champions-Lounge zuerst unsere Mitgliederversammlung abhalten. Um 18.30 Uhr startet dann der kleine, offizielle Empfang, der nahtlos in ein gemütliches Beisammensein übergehen wird“, umreißt Geschäftsführer Detlef Kaczmarek das Programm.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste