Nano Nagle entführt LR nach Frankreich

Der Preis des Gestüt Lünzen & Friends, ein 1600 Meter-Rennen für vierjährige und ältere Stuten, war am Ostersonntag in Hoppegarten das erste von zwei Listenrennen.

In dem 25.000er trafen zehn Pferdedamen aufeinander, darunter mit der von Henri-Alex Pantall trainierten Nano Nagle (Pierre Bazire) auch ein Gast aus Frankreich. Die Frankel-Tochter, die im vergangenen Jahr bereits Vierte im Iffezheimer Coolmore Stud Baden-Baden Cup gewesen war, galt auch als chancenreiche Kandidatin auf den Sieg.

Die Wetter machten die Vierjährige mit einer Eventualquote von 2,9:1 auch zur Favoritin. Und dieser Rolle wurde die Godolphin-Stute auch vollauf gerecht. Von ihrem Jockey schnell an zweiter Stelle positioniert, ging der französische Gast in der Zielgeraden in der Bahnmitte bald nach vorne, doch war die von Andreas Wöhler vorbereitete Yummylicious, die unter Eduardo Pedroza von Beginn an geführt hatte, innen eine hartnäckige Gegnerin. Nano Nagle konnte aber immer wieder zulegen und war am Ende sicher, mit einer dreiviertel Länge Vorsprung voraus.

Platz drei ging an die Lokalmatadorin Möwe (Roland Dzubasz/Dastan Sabatbekov), die beim ersten Start auf Listenebene gleich Black type holte, und sich weiter gesteigert präsentierte. “Die Stute innen von mir war sehr stark, deshalb musste ich bis zuletzt auf der Hut sein. Sie ist leicht zu reiten, ein gutes Pferd”, so Siegjockey Pierre Bazire nach dem Rennen. (zum Video)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely