Namos nächstes Jahr zu Andreas Wöhler

Der vierfache Gruppesieger Namos wird seine Rennlaufbahn fortsetzen.

Damit geht ein Stallwechsel einher, denn sein bisheriger Trainer Dominik Moser hat seine Tätigkeit bekanntlich beendet. Im neuen Jahr wird der dann siebenjährige Medicean-Sohn eine Box bei Andreas Wöhler beziehen.

Das bestätigte Namos’ Besitzerin Petra Stucke.

“Derzeit befindet sich Namos auf Koppel-Urlaub im Gestüt Trona bei Herrn Moser. Er wurde vor kurzem gelegt, wird seine Karriere also als Wallach fortsetzen”, so die Besitzerin, die mit ihrem Schützling große gemeinsame Erfolge mit Ex-Trainer Dominik Moser feiern konnte.

Namos gewann nahezu alle wichtigen Sprintrennen in Deutschland. Zweimal die Silberne Peitsche (damals noch Gruppe III), und je einmal die Goldene Peitsche (Gr.III) und den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr.III). Auch international bewies er seinen Wert mit mehreren Gruppe III-Platzierungen und etwa dem starken fünften Platz im Prix Jean Prat (Gr.I) im Jahr 2019.

Nun setzt er seine Karriere also als Wallach fort. Bei seinen letzten beiden Starts als Hengst, die er in diesem Herbst absolvierte, zeigte er sich noch einmal gut aufgelegt, wurde jeweils Zweiter im GP der Landeshauptstadt Dresden (Gr.III) und im Großen Preis des Arc-Siegers Torquator Tasso auf Listenparkett in Hannover.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne