Nächster Kimbear-Start, Wirko über 1000 Meter

Am kommenden Samstag kommt es in Jebel Ali zum nächsten Start von Adelresorts Kimbear (Ali Al Badwawi).

Der im Besitz von Adel Massaad stehende neunjährige Temple City-Sohn, der zuletzt Zehnter in Jebel Ali wurde, läuft unter Abdul Aziz Al Balushi in einem 1600 Meter-Handicap (GAG-Marken umgerechnet 77,5 bis 87,5 Kilo) auf der Sandbahn und trifft dabei auf 13 Gegner.

Sportliches Highlight an diesem Tag ist der Jebel Ali Sprint der Listenklasse. 1000 Meter sind auf der Sandbahn zurückzulegen und mit dabei ist auch der vom Gestüt Röttgen gezogene Wirko, der erstmals überhaupt auf einer derart kurzen Distanz antreten wird.

Zweimal kam der Kingman-Sohn nun unter der Regie von Coach Rashed Bouresly an den Start, doch ein seine alten Formen aus dem Jahr 2021, als er in Epsom (noch für Godolphin) unter anderem ein Listenrennen gewinnen konnte, kann der Wallach schon lange nicht mehr anknüpfen. Mal sehen, wie er sich nun über die 1000 Meter verkauft. Im Sattel wird ebenfalls Abdul Aziz Al Balushi sitzen. Wirko trifft auf 13 Gegner.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil