Nächster Gamgoom-Griff nach Sieg Nr. 29

Phänomenale 28 Rennen hat der von Mario Hofer für Guido Schmitt trainierte Gamgoom bereits gewonnen, Sieg Nr. 29 wurde vor drei Wochen in Mons nur knapp verpasst, als der unverwüstliche Exceed and Excel-Sohn in einem 950 Meter-Handicap unter dem Steepler-Gewicht von 72,5 Kilo Platz zwei belegte.

Doch am Samstagabend gibt es den nächsten Gamgoom-Griff nach Sieg Nr. 29, wenn der Zwölfjährige erneut auf dem “Hippodrome de Wallonie” an den Start kommt. Im letzten Rennen des Abends (21.20 Uhr), einem identischen Rennen wie seinem letzten, trifft der Wallach unter Robin Weber, der auch bei seinen letzten Starts im Sattel saß, auf sieben Gegner.

Unter diesen befindet sich mit Abadie auch sein jüngster Bezwinger, doch gegen den Wallach, den er bei seinem Mons-Treffer im Januar noch hinter sich gelassen hatte, steht “Goomy” diesmal sieben Pfund günstiger als zuletzt, als er 15 Kilo mehr zu tragen hatte. Diesmal sind es “nur” elfeinhalb Kilo, die er mehr trägt als der Wallach des Rennstalles Floryn. Chancen auf Sieg Nr. 29 sind also da.

Insgesamt kommen am Samstagabend in den fünf Rennen der Veranstaltung zwölf deutsche Pferde an den Start, neben Robin Weber steigen dort auch Leon Wolff, Sibylle Vogt, Alexander Pietsch, Michal Abik, Sean Byrne und Marie Gast in den Sattel.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly