Nacida Sechste im Prix Belle de Nuit

Eine ordentliche Vorstellung bot am Samstag in Saint-Cloud im Prix Belle de Nuit (80.000 Euro) der Gruppe III die von Yasmin Almenräder trainierte Nacida (Michael Cadeddu), auch wenn sie als Sechste letztlich ohne bessere Möglichkeiten war.

Lange war die Mülheimer Stute aus dem Besitz des Stalles Niederrhein dabei, musste aber Mitte der Geraden dann doch aufstecken. Im Ziel war sie Sechste. Die französische Langstrecken-Prüfung über 2800 Meter ging am Ende an Andre Fabres Bartaba. Unter Wertheimer-Stalljockey Maxime Guyon verwies die dreijährige Tochter des japanischen Spitzen-Vererbers Deep Impact die gleichaltrige Britin Klassique und die drei Jahre ältere Against Rules auf die Plätze zwei und drei.

Der Sieg der Wertheimer-Stute, die zuletzt Fünfte im Qatar Prix Chaudenay der Gruppe II wurde, zahlte 57:10.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 23.09. Dresden
So, 24.09. Köln, Mannheim
Sa, 30.09. Mülheim
So, 01.10. Düsseldorf
Mo, 02.10. Honzrath
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Galopprennen in Frankreich
Sa, 23.09. Le Croise-Laroche, Auteuil, Tarbes
So, 24.09. Fontainebleau, Nancy, Craon
Mo, 25.09. Vichy, Craon
Di, 26.09. Compiegne, Vichy
Mi, 27.09. Marseille Vivaux, Auteuil
Do, 28.09. Chantilly, Le Mans