Direct Hit gewinnt – Auch Fabian Xaver Weißmeier erfolgreich

Nicht nur Marian Falk Weißmeier gewann am Samstag ein Rennen in Dortmund, denn im wichtigsten Handicap des Tages zog Bruder Fabian Xaver nach. Im Dress der Ecurie Mia war dabei Direct Hit unter Michael Cadeddu im Ausgleich III siegreich.

„Er kam ja von den 1200 Metern, deshalb wollte ich mich etwas führen lassen. Im Schlussbogen ging er dann noch sehr gut und die vorne haben sich schon früh gegenseitig, sozusagen die Köpfe abgeschossen. Da habe ich mich noch etwas ziehen lassen und am Ende hat es gereicht“, erklärte Cadeddu im Anschluss den Rennverlauf.

Aradous führte vorne das Feld lange gemeinsam mit Serienmond an. Gerade als der Schimmel diesen in den Griff bekam, wartete der nächste Angriff in Gestalt von Mister Hollow auf Aradous. Auch diesen konnte er im Verlauf der Zielgeraden kontern, doch die letzte und somit auch entscheidende Attacke des 14,3:1-Außenseiters konnte er nicht mehr kontern.

Im Anschluss an das Rennen gab es eine minutenlange Überprüfung der Rennleitung. So recht wusste aber keiner warum, denn das Rennen wurde nie von vorne gezeigt und somit konnte keiner so recht erkennen, gegen wen die Überprüfung ging. Schlussendlich beließ aber die Rennleitung es beim ursprünglichen Rennverlauf.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly