Murzabayev für Schlenderhan: Tasmania leicht und locker

Die drei Jahre alte Australia-Tochter Tasmania hat dem Gestüt Schlenderhan und Bauyrzhan Murzabayev den ersten gemeinsamen Frankreich-Sieg beschert.

In Saint-Cloud gewann Tasmania den Prix Nobiliary über 2000 Meter nach einem starken Ritt des Champions in sehr zukunftsweisendem Stil, Murzabayev tat wirklich nur das Nötigste, um den ersten Sieg beim zweiten Start in trockene Tücher zu bringen.

Francis-Henri Graffard ist der Trainer der Siegerin, die eine Nennung für den Prix de Diane hat, auch für den Prix Saint-Alary (Gruppe I) Mitte Mai eingeschrieben ist.

Tasmania ist das zweite Produkt der Diana-Trial-Siegerin Tusked Wings (von Adlerflug). Ihre ein Jahr ältere Schwester Task steht mittlerweile bei Peter Schiergen in Training, startet am Sonntag in Berlin-Hoppegarten auf Listenebene. 

Bauyrzhan Murzabayev soll in diesem Jahr alle Schlenderhaner Pferde in Frankreich reiten, eine entsprechende Vereinbarung hat er mit dem Gestüt zusätzlich zu seinem Stalljockey-Posten bei Andre Fabre getroffen. Mehr dazu hier.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil