Mister100%: Suborics siegt auch mit Felippo

Die Superform von Andreas Suborics in Hamburg hält an. Im ersten Rennen der Freitagskarte brachte Felippo Favoritengeld nach Hause, damit stellt Suborics bislang drei Hamburg-Sieger und das mit drei Startern!

Im eröffnenden Maidenrennen über 1400 Meter gewann der Markaz-Sohn dank starkem Schlussakkords an der Innenseite. Nach einem Rennen aus hinteren Regionen schnitt er unter Martin Seidl durch das Feld und gewann am Ende auch noch sicher (Zum Video).

“Wir sind von einem guten Laufen ausgegangen. Zuletzt hat er etwas gebremst, als er vorne war, wir haben ihm mit den Scheuklappen und kürzerer Distanz etwas geholfen. Der Boden ist immer noch in Top-Zustand, aber wirklich weich. Pferde, die das brauchen, werden heute gut aufgehoben sein”, so Siegreiter Martin Seidl, für den es der vierte Meetingserfolg war und Karrieretreffer Nummer 401 in Deutschland.

Trainer Andreas Suborics zeigte sich derweil stolz auf seinen Jockey: “Wir wollten nicht so weit hinten gehen, er ist nicht gut abgesprungen, aber ab da hat das Martin super vorgetragen, ich bin sehr stolz auf meinen Reiter.

Der Sieger zahlte 2,0:1, die Außenseiter It’s My Dream (Sarka Schütz) und Carl’s Meteor (Hans Blume) brachten Geld in die Wetten.

Besitzer von Felippo sind Leo und Peter Hamann, gezogen ist der Markaz-Sohn vom Powerstown Stud.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly