Mr Riem beim Saisondebüt gleich siegfertig

Noch einmal einen deutschen Treffer und damit derer vier am Mittwoch in Straßburg gab es im abschließenden Handicap über 2000 Meter.

Und wieder sollte mit Karoly Kerekes’ Mr Riem (20,1:1) ein Außenseiter zum Zug kommen. Dass der Münchener Coach seine Pferde schon gut in Schuss hat, hätte man wissen können, hat er doch erst vor kurzem mit Northsea Star in Italien als Saisondebütant ganz leicht gewonnen.

Siegreiterin Frida Valle Skar musste zwar diesmal kämpfen, wirkte aber schon im Schlussbogen mit dem Gast aus München brandgefährlich. Eigentlich musste sie nur noch warten bis die Lücke aufging, um Mr Riem entscheidend nach vorne zu schieben. Und genau diese Taktik funktionierte dann auch, einmal in Gang, packte der Kerekes-Schützling riesig an und kam knapp nach Hause. Für seinen Coach sicher nicht so unerwartet wie für die Wetter. Denn in seiner kürzlich in der Sport-Welt erschienenen Stallparade hieß es zu Mr Riem: “Trainer hat Mumm!”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely